Kornblume

Pflanzen in unserem Permakulturgarten – Steckbriefe

Hier findest Du alle Pflanzen, Gemüse, Saaten, Stauden, Sträucher und Bäume unseres Permakulturgartens in alphabetischer Reihenfolge. Die Pflanzennamen sind mit Links hinterlegt, die Dich zu tollen Steckbriefen im Internet leiten, auf denen die Pflanzen ausführlich beschrieben sind. Unsere Liste wird ständig aktualisiert.

Die Fotos sind Originalbilder unserer Pflanzen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und lassen sich mit einem Klick vergrößern.

Gärtner Pötschke - wo Qualität und Freude sich verbinden

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare zu „Pflanzen in unserem Permakulturgarten – Steckbriefe“

  1. Sehr schön, was so alles in Eurem Garten wächst,
    der Gartenblog ist toll geworden, da steckt viel Arbeit drin !
    Zu Euren gesuchten Pflanzen würde ich Nr.3 als Wasserdost und Nr.7 als Storchschnabel bestimmen, ist allerdings schwierig, bin mal gespannt, ob ich im laufe des Jahres damit richtig gelegen habe 🙂
    LG. aus Mittelhessen

    1. Hallo Clausi,
      danke für Deine hilfreichen Tipps, ich habe sie erst mal an das entsprechende Bild gepinnt.
      Ich gebe Dir Recht, dass die Bestimmung, nur anhand eines Fotos sehr schwierig ist. So ganz ohne Anfassen, Größenvergleich und Blattgeruch fällt das schon schwer, aber mit einem Tipp – und sei er noch so vage – haben wir doch zumindest einen Anhaltspunkt für die Suche. Unsere Bestimmungsbücher sind alle nach Blütenfarben sortiert, das hilft natürlich in diesem Stadium der Entwicklung nicht wirklich weiter 😉
      Wir sind gespannt, ob Du mit Deinen Tipps richtig liegst.
      Schöne Grüße
      Eva

  2. Hallo, ich glaube auch einige Pflanzen erkannt zu haben: Nr. 2 Sedum, eventuell Fetthenne,
    Nr. 4 + 17 Nelkenwurz, Nr. 8 Vergissmeinicht,Nr. 6 Rainkohl, Nr. 14a/b Baldrian, Nr. 16 Gänsedistel, wenn sie allerdings unter der Blattseite auf der Mittelrippe auch Stacheln hat ist es vermutlich der Giftlattich. Hoffe ich konnte euch weiterhelfen. Nicht ganz so einfach an Hand von Fotos.
    Herzliche Grüße aus dem Saarland
    Birgit

    1. Hallo Birgit,
      herzlichen Dank für Deine Tipps. Nr. 8 (Vergissmeinnicht) hat sich bestätigt, es zeigt erste kleine blaue Blüten. Die Fetthenne habe ich gleich mal aus dem Schatten in die Sonne umgepflanzt. Aufgrund Deines Tipps konnte ich nach den optimalen Standortbedingungen googlen ;-). Bei Nr. 14 bin ich gespannt, denn lt. google ist der Baldrian nicht so groß wie die Pflanze bei uns im Garten (die ist wirklich erstaunlich). Du hast Recht, es ist schon schwer, nur so mit den Fotos. Aber ich denke, bald gehen die Blüten auf und die Pflanze gibt sich zu erkennen 😉
      Ich wünsche Dir einen schönen Gartensommer.
      Liebe Grüße aus dem Allgäu
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top